Häufige Fragen

Wer kann bei dem Wettbewerb mitmachen?

Mitmachen können alle Kinder von zwei bis zwölf Jahren. Schulklassen, Kindergartengruppen und Kindergruppen sind genauso eingeladen teilzunehmen wie einzelne Kinder, Freunde oder Geschwister.

Wann ist Einsendeschluss?

Den aktuellen Einsendeschluss entnehmen Sie bitte der NAJU-Webseite

Ich möchte meine Einsendung gerne zurück haben. Ist das möglich?

Ja, das ist möglich. Wir schicken Ihnen den Beitrag zurück, wenn Sie ausreichend Rückporto beilegen. Gerne können Sie Ihren Beitrag auch persönlich bei uns in der Bundesgeschäftsstelle abholen. Unsere Geschäftszeiten sind Montag bis Freitag 9:00-16:00 Uhr. Bitte rufen Sie vorher unter 030 652 137 520 an und teilen Sie uns mit, dass und wann Sie kommen.

Bekommen auch die Kinder etwas, die nicht gewonnen haben?

Ja, alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten einen Trostpreis und eine Urkunde.

Wie viele Kinder können mit dem Aktionspaket die Frühlingsboten erforschen?

Unser neues Aktionspaket zum Wettbewerb kann mit beliebig vielen Kindern genutzt werden:

Es beinhaltet vier Aktionshefte (eines für jeden Frühlingsboten), vier Steckbriefkarten zu den Frühlingsboten, Postkarten zum Ausmalen (für jedes Kind eine), ein Poster und einen Aufkleber vom Vogel des Jahres. Zusätzlich bekommt jedes Kind einen eigenen Frühlings-Ausweis für die Hosentasche. 

Die Aktionshefte richten sich an die GruppenleiterInnen bzw. Eltern. Sie beinhalten eine große Auswahl an Spiel-, Bastel- und Forschertipps für Kinder unterschiedlicher Altersstufen, mit denen sich die Kinder auf die Spur der Frühlingsboten begeben können. Auf den letzten Seiten der Hefte finden Sie zu den Aktionstipps passende Forscherkarten für die Kinder als Kopiervorlage. Unter "Material" stehen ergänzende Materialien zum Download bereit.
Das Aktionspaket kann zum Preis von 8 € zzgl. Versandkosten per Email an erlebter-fruehling(at)naju.de bestellt werden.

 

Ich habe nur zwei Stunden zur Verfügung, um mit den Kindern den Frühling und seine Boten zu entdecken. Kann ich trotzdem mitmachen?

Ja, jeder kann mitmachen unabhängig davon, wie viel Zeit er hierfür aufwenden will. Wir berücksichtigen den zur Verfügung stehenden Zeitaufwand der Teilnehmenden bei der Bewertung.   

An wen schicke ich meinen Wettbewerbsbeitrag?

Senden Sie den Wettbewerbsbeitrag an die Naturschutzjugend, Karlplatz 7, 10117 Berlin, Stichwort: Erlebter Frühling. Gerne könne Sie Ihren Beitrag auch persönlich bei uns vorbeibringen. Die Geschäftsstelle ist von Montag bis Freitag 9:00 bis 16:00 Uhr besetzt. Bitte rufen Sie vor Ihrem Besuch unter 030 652 137 520 an und teilen Sie uns mit, wann Sie kommen.

Auf was muss ich achten, wenn ich meinen Wettbewerbsbeitrag einreiche?

Bitte vergessen Sie nicht, Ihrem Wettbewerbsbeitrag den ausgefüllten „Steckbrief“ beizulegen sowie einen frankierten Rückumschlag bzw. ausreichend Porto, wenn Sie den Beitrag zurück geschickt haben möchten.  

Wer bewertet die Einsendungen und nach welchen Kriterien?

Alle Einsendungen werden von einer ausgewählten Jury bewertet. Sie vergibt Preise in folgenden Kategorien: Kindergarten, Schulklassen, Kindergruppen und Einzelteilnehmer. Bei der Bewertung orientiert sich die Jury an folgenden Kriterien: Kreativität, Originalität, Inhaltliche und künstlerische Umsetzung, Arbeitsumfang, Bezug zum Thema, Perspektivenvielfalt, Partizipation von Kindern, Langfristige Wirkung, Kooperation mit Partner und Engagement. Besonders viel Wert legt die Jury darauf, dass die Kinder draußen in der Natur waren und die Frühlingsboten auch tatsächlich gesucht haben.

Die Kinderjury vergibt einen Sonderpreis.

Wer sitzt in der Kinderjury?

Alle, die Lust dazu haben! Sie können per Online-Wahl ihre Lieblingseinsendung wählen.

 

Bekomme ich eine Eingangsbestätigung meines Beitrags?

Der Eingang der Wettbewerbsbeiträge wird bestätigt, wenn eine Email Adresse vorliegt.